Freitag, 19. Februar 2010

Taschenbuch über die Pilotin Thea Rasche











Thea Rasche. Foto: Deutsches Bundesarchiv

Unna (pressemeldungen-im-internet) - Die erste deutsche Frau mit Kunstflugschein war die Journalistin Thea Rasche (1899–1971). Ihr gebührt auch die Ehre, den ersten Alleinflug einer Frau in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg unternommen zu haben. Sie galt als eine der international bekanntesten Fliegerinnen aller Zeiten. Das kleine, aber feine Taschenbuch „Thea Rasche. The Flying Fräulein“ des Wiesbadener Autors Ernst Probst schildert das Leben dieser berühmten Fliegerin, die aus Unna in Westfalen stammt und in Essen aufwuchs.

Der Titel „Thea Rasche. The Flying Fräulein“ ist bei „GRIN Verlag für akademische Texte“ erschienen und unter der Internetadresse http://www.grin.com/e-book/144836/thea-rasche als gedrucktes Taschenbuch oder elektronisches E-Book im PDF-Format erhältlich. Das Taschenbuch kostet 9,99 Euro das E-Book 4,99 Euro. Das Taschenbuch wird in Kürze auch in rund 1.000 Online-Buchshops – wie Amazon, Bol.de, Buch.de und Libri – erhältlich sein.

Bei „GRIN“ erscheinen weitere Taschenbücher und E-Books von Ernst Probst über berühmte Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen und Fallschirmspringerinnen wie Liesel Bach, Melli Beese, Elly Beinhorn, Vera von Bissing, Marga von Etzdorf, Luise Hoffmann, Rita Maiburg, Käthe Paulus, Wilhelmine Reichard, Hanna Reitsch, Lisl Schwab, Melitta Gräfin Schenk von Stauffenberg, Sabine Trube und Beate Uhse.