Freitag, 20. August 2010

Lisl Schwab. Die erste Kunstfliegerin in Bayern


















Ingolstadt (pressemeldungen-im-internet) – Bayerns erste Kunstfliegerin, die aus Ingolstadt stammende Lisl Schwab (1900–1967), eigentlich Elisabeth Maria Schwab, kommt derzeit gleich in mehreren Publikationen zu neuen literarischen Ehren. Ihr bewegtes Leben wird in den Taschenbüchern Königinnen der Lüfte von A bis Z, Königinnen der Lüfte in Deutschland, Drei Königinnen der Lüfte in Bayern sowie in der 35-seitigen Broschüre Lisl Schwab. Die erste Kunstfliegerin in Bayern des Wiesbadener Autors Ernst Probst geschildert.

Lisl Schwab feierte ihre größten fliegerischen Triumphe in den 1930-er Jahren. Später wurde es auffallend still um sie und sie starb arm und unbeachtet in München. Dies erwähnten drei Taschenbücher und die Broschüre sind bei GRIN Verlag für akademische Texte http://www.grin.de als gedrucktes Taschenbuch oder als preisgünstiges E-Book im PDF-Format erhältlich. Die gedruckten Titel gibt es außerdem in mehr als 1.000 Online-Buchshops wie Amazon, Bol.de, Buch.de und Libri sowie in jeder guten Buchhandlung.

Der 1946 in Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz (Bayern) geborene und jetzt in Wiesbaden (Hessen) lebende Journalist und Buchautor Ernst Probst hat von 1986 bis heute mehr als 100 Bücher, Taschenbücher, Broschüren, Museumsführer und E-Books veröffentlicht. Zu seinen Spezialitäten gehören Themen aus den Bereichen Paläontologie (Urzeit, Dinosaurier, Urvogel Archaeopteryx, Eiszeitalter, Säbelzahnkatzen, Rhein-Elefant, Mosbacher Löwe, Höhlenlöwen, Höhlenbär), Archäologie (Steinzeit, Bronzezeit, Rekorde der Urmenschen) und Biografien über berühmte Frauen (Königinnen des Tanzes, Hildegard von Bingen, Elisabeth I. Tudor, Maria Stuart, Machbuba, Julchen Blasius, Frauen aus dem Wilden Westen, Pocahontas).

Allein 2010 veröffentlichte der Tag-und-Nachtschreiber unter anderem folgende Taschenbücher: Frauen im Weltall, Königinnen der Lüfte von A bis Z, Königinnen der Lüfte in Deutschland, Königinnen der Lüfte in Frankreich, Königinnen der Lüfte in England, Australien und Neuseeland, Königinnen der Lüfte in Amerika und Drei Königinnen der Lüfte in Bayern (letzterer Titel zusammen mit dem Flugzeug-Historiker Josef Eimannsberger aus München).